Historischer Lageplan

Erkunden Sie die Karte indem Sie mit der Maus über die Zahlen fahren.
 
1 Klosterkirche
2 Kreuzgang
3 Kreuzsaal & Dromitorium
4 Schlaf- und Esssaal
5 Abthaus
6 Klosterpforte
7 Männergästehaus
8 Wirtschaftsgebäude
9 Frauengästehaus
10 Mühle
11 Mittelpforte
12 Innere Mauer
12 Innere Mauer
14 Torkapelle
13 Äußere Mauer
15 Pförtnerei und Armenhaus
16 Äußere Mauer
16 Äußere Mauer
16 Äußere Mauer
A Friedhof der Laienbrüder

Legende

1.
Klosterkirche
2.
Kreuzgang 
3.
Kapitelsaal, darüber Dormitorium (Schlafsaal) der Mönche
4. Reventer vermutl. Schlaf- und Esssaal der Konversen (Laienbrüder)
5. Abthaus
6. Klosterpforte
7. Männergästehaus
8. Wirtschaftsgebäude
9. Frauengästehaus
10. Mühle
11. Mittelpforte
12. Innere Mauer
13.
Äußere Mauer
14.
Torkapelle
15.
Pförtnerei und Armenhaus
16. Äußere Mauer
A. Friedhof der Laienbrüder
GrundrissNeu 1843 noch erhaltene Gebäude und Bauteile
GrundrissNeu 1843 auf dem Klosterbereich stehende Gebäude
GrundrissNeu die weiteren Klostergebäude nach Rekonstruktionen, bzw. Vermutungen
Grundriss
 
Grundriss
Zum Vergrößern anklicken.
Aus "Das Cisterzienserkloster Hude bei Oldenburg"
von Georg Sello, Dr. jur., Großherzogl. Archivar